Sie sind hier: Start

14.05.2011 ODM in Hohenstein-Ernstthal

Patricia erkämpfte sich souverän den Titel als Ostdeutsche Meisterin

Die Gruppeneinzelmeisterschaften Ost, im Ju-Jutsu Fighting und Duo,

fanden am 14.05.2011 in Hohenstein-Ernstthal in Sachsen statt.

Begleitet von ihrer Betreuerin Lisa Schlöffel und ihren Eltern

fuhr die 11-jährige Tüttleberin Patricia Seth, vom KSV Jitoku,

zu diesem sehr anspruchsvollen Turnier. Sie hatte sich bei der Landesmeisterschaft in Leinefelde,

die im April ausgetragen wurde, für diese Meisterschaft qualifiziert.

An diesen Wettkämpfen können Kämpfer und Kämpferinnen erst ab der Altersgruppe U15 teilnehmen.

Mit dem Jahreswechsel rutschte Patricia Seth von der Altersgruppe U12 in die U15.

Nominiert vom TJJV (Thüringer Ju-Jutsu Verband) nahm sie in diesem Jahr das erste mal an den ODM teil.

In vielen Trainingsstunden wurde sie von ihrem Trainer Markus Peuckert und Lisa Schlöffel auf diesen Wettkampf vorbereitet. Auch Trainingseinheiten mit den Judokas der SSG Wechmar wurden von Patricia dankend genutzt, um das Beste aus ihr heraus zu holen. Wie der Erfolg zeigt, hat es sich gelohnt.

Auf diesem Wege von Patricia vielen Dank an alle Trainer!

Schon sehr kampferfahren, zeigte sie bisher in der U12 bei nationalen und internationalen Kämpfen (German Open) sehr gute Leistungen, die mit Gold oder Silber belohnt wurden.

Mit sehr viel Respekt vor ihren Gegnerinnen ging Patricia an diesem Tag in die Wettkämpfe. Sie startete für Thüringen in der Altersklasse U15 bis 44kg. Den ersten Kampf konnte sie souverän gewinnen. Mit der 55ten sec entschied sie diesen Kampf mit 14:0 vorzeitig für sich. Hoch motiviert und gut vorbereitet zeigte sie sehr gute Techniken. Es folgten Kombinationen und Würfe. Alle Wettkämpfe waren sehr anspruchsvoll. Auch die Gegner waren an diesem Tag nicht zu unterschätzen. Patricias unbedingter Siegeswille, zeichnete sich auch bei diesem Wettkampf, durch Präzision und Ausdauer aus. So konnte sie erfolgreich mit einer Goldmedaille nach Hause fahren.

Sylvia Seth/KSV Jitoku e.V.