Sie sind hier: Neues

07.06.2008 Markus Peuckert überzeugt

7. Platz bei Deutsche Meisterschaften im Ju-Jutsu Kampf in Wiesbaden

Seine erste Deutschen Meisterschaften genoss der erst 15 jährige Markus Peuckert aus Kornhochheim / Neudietendorf in der Klasse bis 18 Jahre sichtlich.

Sein erster älterer Gegner hatte sichtlich Probleme mit unserem Newcomer. Erst ganz zum Schluss musste sich Markus mit 12:10 geschlagen geben. Mit etwas besserer Arbeit im Schlag- und Trittbereich, hätte Markus wertvolle Punkte sammeln können. Aber diese Erfahrung muss man erst sammeln und Markus hat in dieser Klasse noch 2 Jahre Zeit um Edelmetall zu erreichen.

Im nächsten Kampf drehte Markus richtig auf. Souverän holte er sich den Sieg nach Punkten. Angespornt durch diesen Sieg setzte er sich auch im nächsten Kampf durch. Ihm gelang als 15 jähriger Neuling ein technisches K.O.! Eine Schlagkombination, ein Innensichelwurf und eine sofortige Festhalte präsentierte Markus erfolgreich.

Der nächste Kampf ging dafür mit sehr viel Power über die volle Zeit. Markus nutze mehrfach technische Vorteile in der Kunst des Werfens und im Bodenkampf. Nach 2 min standen beide Kämpfer mit 10 : 10 Punkten auf der Matte. Nun kam es darauf an, wer mehr volle technische Wertungen erreicht hatte. Genau einen Ippon fehlte und Markus verlor den Einzug in das Viertelfinale.

Für unseren kleinen Kampfsportverein ist dies ein tolles Ergebnis. Das KSV Jitoku e.V. mit seinem Sitz in Gamstädt zeigt konstant, dass er hohe Leistungen entwickeln kann und gute Sportler hervorbringt.

David Weichel konnte Gesundheitsbedingt leider nicht an der DEM 2008 teilnehmen. Umso wichtiger war die Leistung unseres Neudietendorfers.

Ju-Jutsu ist die Selbstverteidigung der Polizei in den meisten Bundesländern. Wer Sie erlernen möchte, kann Montag und Mittwoch in der Realschule Neudietendorf oder Dienstag und Freitag in Gamstädt jeweils 18 Uhr mit uns trainieren.

Christian Zink