Sie sind hier: Neues

13.03.2010 LEM und Verbandsjugendspiele in Leinefelde

Gold, Silber und Bronze bei Thüringer LEM und VJS in Leinefelde

Erstmalig richtete der Leinefelder Ju-Jutsu Verein (LJJV) die Thüringer Landeseinzelmeisterschaften aus. Trotz einiger Absagen fanden 74 Wettkämpfer aus 6 Thüringer Vereinen den Weg ins Dojo des LJJV. Auch der KSV Jitoku Gamstädt/Neudietendorf machte sich, vertreten mit 6 Wettkämpfern auf den Weg nach Leinefelde. Trainer Christian Zink wurde diesmal von Lisa Schlöffel als Betreuer unterstützt. Lisa konnte bedingt durch eine Verletzung nicht am Wettkampf teilnehmen.

Erster Starter unserer Truppe war Philip Bromund aus Tüttleben. Dieses Turnier war sein 2. Wettkampf. Er wuchs an diesem Tag über sein normales Leistungsniveau hinaus. Trotz schwacher Nerven, setzte er saubere und kraftvolle Fauststöße. Auf die Anweisungen des Trainers reagierte er gut, und setzte diese zu seinem Vorteil um. Zur Siegerehrung nahm er dann auch stolz eine Silbermedaille in Empfang.

Tobias Röckl, unser immer lustige kleine Kampfquirl war auch an diesem Tag, trotz frühem Aufstehen wieder gut drauf. Er zeigte diesmal schöne Faustkombinationen zum Körper. Sauber stoppte er diese vor dem Körper des Gegners. Hierbei gelten bei Kindern hohe Sicherheitsanforderungen, die die Kampfrichter gewissenhaft einhalten. Für ihn war dieser Wettkampf ein besonderer Tag. Tobias konnte sich auf dem Siegertreppchen ganz oben platzieren.

Unsere Dritte im Bunde, in der Altersklasse unter 12 Jahren, war Patricia Seth aus Tüttleben. Mit ihren erst 10 Jahren schon sehr kampferfahren, zeigte sie uns auch diesmal sehr gute Leistungen. Sie beobachtete ihre Gegnerinnen und setzte deren Angriffe zu ihrem Nutzen ein. An diesem Tag zeigte sie spritzige Faust- und Fußtechniken. Ein Lob gab es auch nach dem letzten Kampf vom Trainer Christian Zink. Ihre letzte Gegnerin war eine Kampfanfängerin. Sehr souverän nahm sie den Druck raus und passte sich dem Newcomer an. Von ihr eine sehr schöne Geste. Am Ende Platz 1 für unser kleines Talent.

Anika Körner aus Kornhochheim konnte sich an diesem Tag auch über eine Silbermedaille freuen. Auch sie hat noch nicht sehr viele Wettkämpfe bestritten, um Kampferfahrung haben zu können. Ehrgeizig versuchte sie Fußstöße zu platzieren, und ihre im Training gelernten Techniken anzuwenden. Trotz kamperfahrener Gegnerin konnte sie einige Mal gut punkten.

G. Andre Marulanda Rios aus Neudietendorf, auch er schon kampferfahren, zeigte wieder saubere Hand- und Fußkombinationen. Sehr agil stand er seinen Gegnern gegenüber. Andre zeigte uns außerdem schöne Wurfkombinationen und gewann alle Kämpfe. Nur im Finale wurde er durch Marcus Büchner gestoppt. Am Ende ein super 2. Platz für unseren Andre.

Da Richard Weber aus Cobstädt in seiner Altersklasse U 21 keine Gegner hatte, startete er für unseren Verein bei den Senioren. Hier hatte er es natürlich nicht leicht. Richard konnte seinen Rhythmus nicht finden und sich somit nicht ausreichend auf seine Gegner einstellen.



Platzierungen:

  • Tobias Röckl - U12 bis 30 kg Platz 1
  • Philip Bromund - U12 bis 55 kg Platz 2
  • Patricia Seth - U12 bis 38 kg Platz 1
  • Annika Körner U15 bis 44 kg Platz 2
  • G. Andre M. Rios U 15 bis 37 kg Platz 2
  • Richard Weber U21 bis 94 kg Platz 3
  • Silvia Seth und Christian Zink