Sie sind hier: Neues

11.09.2010 Herbstturnier in Leinefelde

Gold, Silber und Bronze für den KSV Jitoku

Der Leinefelder Ju-Jutsu-Verein lud am Wochenende zum großen Herbstturnier ein. Trainer Christian Zink, Betreuerin Lisa Schlöffel und Eltern unserer jungen Wettkämpfer machten sich in den frühen Morgenstunden auf den Weg zu diesem jährlich stattfindenden Event. Dieses Turnier ist nicht nur Wettkampftag für unsere Sportler. Sie nutzen ihn gleichzeitig als Vorbereitungsphase für kommende internationale Wettkämpfe.In die Lunaparkhalle nach Leinefelde kamen in diesem Jahr 124 Wettkämpfer aus 6 Bundesländern. Auch ein Verein aus den Niederlanden war mit am Start. Auf allen 3 Matten kämpften hoch motivierte und konzentrierte Teilnehmer. Dabei war jedoch nicht immer der Sieg entscheidend, die Teilnahme und der Einsatz waren wichtig. Nur durch diese Wettkämpfe lernt man die Schwächen seines Gegners in eigene Stärken umzuwandeln.

Die Alters- und Gewichtsgruppe unserer 3 Jungs Florian Altenburg, Tobias Roeckel und Erik Hüttner gingen als erste an den Start. Sie kämpften alle in der gleichen Gruppe (U12, bis 34kg). Da hier sehr viele Wettkämpfer an den Start gingen, wurde das Pool-System angewendet. Also die Sieger aus den Gruppen müssen Entscheidungskämpfe um die vorderen Plätze führen. Alle 3 kämpften hoch motiviert, mit guten Kombinationen und Würfen. An diesem Tag reichte der Ehrgeiz, den sie zeigten leider nicht, um in die Endrunde zu kommen. Platz 5, 7 und 9 waren hier das Endergebnis dieses Tages.

Besser lief es bei Max Hüttner. Er startete in der Klasse (U10, bis 34kg). Auch er zeigte gute Leistungen. Seine Techniken muss er im Training weiter ausbauen. Am Ende für ihn Platz 2.

Victor Huhn (U18, +81kg), der Älteste im Bunde kämpfte parallel auf Matte 3. Er hatte es wirklich nicht leicht. Seinem Gegner, der Mitglied im Landeskader ist, konnte er nicht viel entgegen setzten. Er zeigte gute Fauststöße in zweier Kombinationen. Für Ihn an diesem Tag Platz 2.

Am Nachmittag wurde dann auch endlich die Gruppe unseres jüngsten Kämpfers aufgerufen. Martin Wellendorf startete in der Gruppe (U10, bis 30kg) an diesem Tag das erste mal bei einem Wettkampf. Alle Gegner waren um einiges schwerer als er, aber dadurch lies er sich nicht entmutigen. Locker kämpfte er auf der Matte, und zeigte was er bei seinem Trainer gelernt hatte. Bei der Siegerehrung strahlte er und nahm stolz seine erste Medaille entgegen. Platz 3 für unseren Sonnenschein.

Auch unsere immer gute Laune verbreitende Clara Müller (U10, bis 32kg), kam nun endlich an die Reihe. Auch sie nahm an diesem Tag in Leinefelde das erste mal an einem Wettkampf teil. Hoch motiviert und sehr aufmerksam ging sie in ihre Wettkämpfe. Im ersten Kampf, noch sehr zurückhaltend, hatte sie keine Chance ihrer Gegnerin Parole zu bieten. Den 2. Kampf auf der Matte gewann sie souverän mit 14:0 vorzeitig. Auch ihre 3. Gegnerin konnte sie am Ende bezwingen. Sie gewann verdient und stolz an diesem Tag ihre erste Silbermedaille.

Dann endlich, als letzte an diesem Tag war auch Patricia Seth (U12, bis 40kg) an der Reihe. Sie war schon ganz nervös, und wollte schon gar nicht mehr starten. Das Warten liegt ihr nämlich überhaupt nicht, sie wollte kämpfen. Mit ihren gerade 11 Jahren schon ein Wettkampfhase im Ju-Justu-Kampfsport. Vor 2 Jahren hatte sie hier in Leinefelde ihren ersten Wettkampf bestritten. Damals ging sie mit Gold nach Hause. Auch im vorigen Jahr errang sie hier eine Goldmedaille. Also was für eine Anspannung. Sie wollte unbedingt ihren Herbstmeister verteidigen. Dieser Wettkampf ist nicht nur ein Turnier, es ist für sie auch die Vorbereitung für die im Oktober stattfindenden German Open in Hanau. Ihre beiden ersten Wettkämpfe endeten souverän mit 14:0 vorzeitig. Alle Wettkämpfe endeten mit einem Sieg für Patricia. Mit ihrer guten guten Kondition und hoch konzentriert zeigte sie ihre gewohnte Form, und konnte somit ihren Titel als Herbstmeister verteidigen.

In spannenden und zum Teil knappen Entscheidungen gaben die Kämpfer und Kämpferinnen ihr Bestes und konnten mit ihren erzielten Ergebnissen zufrieden sein.

Am 02. und 03. Oktober 2010 finden in Hanau die German Open statt. Man darf gespannt sein, ob unsere Kämpfer ihre guten Leistungen wiederholen. Wir drücken allen die Daumen.

Am 20.11.2010 richtet der KSV Jitoku in Wandersleben seinen Drei-Burgen-Pokal aus. Auch hier werden viele Vereine erwartet. Es sind alle eingeladen sich diese Wettkämpfe anzusehen. Nähere Infos und Bilder unter www.ksvj.de

Sylvia Seth